Barcamp Nachhaltige Zukunft Bonn#BNZB

Beim zweitägigen Barcamp wollen wir uns mit Nachhaltigkeit im lokalen/regionalen Kontext beschäftigen: Wie können wir nachhaltig(er) leben? Was können wir als Stadtgesellschaft tun? Welchen Beitrag kann die Wirtschaft leisten? Welche Startups beschäftigen sich mit nachhaltigen Themen?

Wir sprechen alle Protagonist*innen in der Region Bonn an, die sich mit Nachhaltigkeit beschäftigen. Bei dem Barcamp Nachhaltige Zukunft Bonn #BNZB treffen sich Vertreter*innen aus Initiativen, Verbänden, NGOs und Vereinen, der Wirtschaft und interessierte Privatleute. Alle sind willkommen, sich zu vernetzen, zu informieren und Wissen auszutauschen.

Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft in Bonn!

Zeit und Ort
//

Wir werden gleich zwei Orte der Nachhaltigkeit in Bonn besuchen:

19. August 2022

Eutopia Coworking
Thomas-Mann-Straße 36
53111 Bonn

ab 12:30 Einlass, Mittagssnack
13:00 Begrüßung, Sessionplanung Tag 1
14:00 Sessionrunde 1 
15:00 Sessionrunde 2
15:45 Kaffeepause
16:30 Sessionrunde 3
17:30 Sessionrunde 4
18:15 Abschlussrunde, Feedback
danach lockerer Ausklang

20. August 2022

Müllverwertungsanlage (MVA)
Immenburgstraße 22
53121 Bonn

ab 9:30 Einlass, frühstücken, Käffchen trinken
10:00 Begrüßung, Sessionplanung Tag 2
11:00 Sessionrunde 1
12:00 Sessionrunde 2
12:45 Mittagspause
13:30 Sessionrunde 3
14:30 Sessionrunde 4
15:15 Abschlussrunde, Feedback
danach lockerer Ausklang

Anmelden
//

Partner*innen
//

Ibugi 

IHK Bonn/Rhein-Sieg 

Du möchtest dich ebenfalls engagieren bzw. hast ein:e Arbeitgeber:in, die gut zu uns passen würde? Sprich uns gerne an, wir haben da bestimmt das Passende für dich/euch: team.bznb@bonn.digital

Was ist ein Barcamp?
//

Eine Frau steht vor zwei Metaplanwänden, auf denen bunte Zettel kleben. Sie schaut von den Metaplanwänden weg zu einer anderen Person, die nicht im Bild ist.
Melina vor dem Sessionboard (Foto: Alexander Eckart, Kamerakete)

Ein BarCamp ist ein offenes Veranstaltungsformat, bei dem alle aktiv mitmachen. Die Organisator:innen und Sponsor:innen stellen zwar die Räume, Essen, Getränke und WLAN, aber das Programm für den Tag wird von den Teilnehmer:innen selbst gestaltet.

Es beginnt mit einer Vorstellungsrunde, bei der jede:r den Namen und drei Hashtags nennt, also drei kurze Stichworte. So lernen sich alle kennen.

Bei der Sessionplanung kann jede:r „pitchen“ und ein Thema für einen Sessionslot anbieten. Die 45-minütigen Sessions können ganz individuell gestaltet werden: Als Vortrag, Workshop, Diskussionsrunde oder auch ganz anders. Was passiert, bestimmten die Anwesenden. Zeitpunkt und Raumgröße der einzelnen Sessions werden mit den Interessen der anderen abgestimmt.

Danach beginnt das BarCamp. Man kann aus mehreren Räumen seine Sessions auswählen. Am Ende des Tages gibt es eine Feedback-Runde. Was mit den angesprochenen Themen weiter passiert, entscheiden natürlich ebenfalls die Teilnehmer:innen.

Das Barcamp Nachhaltige Zukunft Bonn ist eine Veranstaltung von Bonn.digital und ibugi – Institut für Bildung und gesellschaftliche Innovation in Kooperation mit der MVA Müllverwertungsanlage Bonn. Blatt aus dem Logo: Designed by macrovector / Freepik